30. April 2009

Ich lese, also bin ich…nicht

Null Uhr Vierzehn. Ich habe gerade Feierabend, und ich lese. Was Du alles so kochst und backst und denkst. Ich koche wohl auch. Aber ich habe keine Zeit zum Bloggen. Mein Ostern ist immer noch nicht vorbei. Und Bärlauch-, Spargel, oder Waldmeister-Rezepte kommen von mir vielleicht im Herbst. Ich bin so traurig darüber. Ich weiß nicht, wann ich hier weiter machen kann.

Schlaf gut (ich schlafe immer gut, bin müde)

Kommentare:

  1. es gibt Zeiten im Leben, da hat anderes Vorrang, ob man will oder nicht. Und Schlaf bringt Erholung. Liebe Grüsse.

    AntwortenLöschen
  2. Mach Dir keine Sorgen und keinen Streß - auch während einer langen Blog-Pause bleiben wir Dir als Leser erhalten!

    Im übrigen - wir waren ausnahmsweise mal nicht in Italien im Urlaub. Ich werde Dich also nicht besonders quälen müssen.

    AntwortenLöschen
  3. Bloggen soll Freude machen und keine Verpflichtung sein, davon hat man im wirklichen Leben schon genug. Ich bin sowieso erstaunt, wie es viel schaffen, Beruf, Haushalt, Kinder und auch noch so einen Zeitfresser wie einen Kochblog unter einen Hut zu bekommen. Ich freue mich jedenfalls, wenn ich von Dir wieder etwas lesen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Leben und schlafen ist wichtiger - außerdem freuen wir uns auch über solche Kurzmeldungen. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Man braucht auch einfach Pausen, um auf neue Ideen zu kommen. Stress ist da nicht hilfreich :-)

    AntwortenLöschen
  6. Sei nicht traurig, es kommen auch wieder andere Zeiten! Wir halten dir ALLE die Treue:-))))
    ich schick dir ein paar Stunden meiner Zeit (hab zwar auch immer zuwenig, aber wenn wir teilen hat jeder ein bisschen:-)))

    AntwortenLöschen
  7. Wir denken an dich, wir vergessen dich nicht und irgendwann hast auch du wieder Zeit hierfür! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schade. Aber irgendwann muß der Akku mal wieder aufgeladen werden. Ein treuer Leser und Genießer aus Frankfurt

    AntwortenLöschen
  9. Bloß keinen Stress machen, Blogleser können anhänglich sein ;-) So schnell vergessen wir einen so guten Blog nicht und wie Robert sagt, es gibt Zeiten wo es wichtigeres gibt :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Mönsch, alles zu seiner Zeit! Ich mag Dich auch abwesend ganz doll und verpasse nix an Lebensäußerungen deinerseits - Ticker sei Dank! Bloggen ist Hobby!!!! und keine Pflicht!!!!!

    AntwortenLöschen
  11. Umso mehr freuen wir uns, wenn Du wieder mitmachst und ausgeschlafen bist!

    AntwortenLöschen
  12. Mir geht's momentan ähnlich - bin ebenfalls ausgelaugt, ausgepowerd und am Ende. Urlaubsreif, das ist das richtige Wort. Aber ich weiß ganz genau: es wird bestimmt besser. Morgen, übermorgen, nächste Woche? Wer weiß das schon....

    AntwortenLöschen
  13. Wollte nur mal kurz den Kopf reinstecken und Hallo sagen. Ich hoffe, dass es Dir gut geht und bald mehr Ruhe einkehrt.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Peppinella,

    ein kurzes Hallo von mir und liebe Grüße! Ich hoffe, Dir geht es gut und Du kannst auch mal ein wenig entspannen. Wenn nicht, dann solltest Du das einfach mal tun.

    Bis dann - Jutta

    AntwortenLöschen
  15. peppinella che ti succede?senti la primavera?coraggio,aspetto di leggere qualche tua ricetta,ciao eddy

    AntwortenLöschen
  16. nel frattempo puoi dare un'occhiata ai blog degli altri. nicht war! ciao sono ancora io....eddy

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Pepinella, wollte nur Dich nur wissen lassen, dass Du nicht vergessen bist. Ich schaue immer wieder mal bei Dir rein, in der Hoffnung auf Dein entspanntes Erscheinen.

    AntwortenLöschen